Menü+

nr. 112: Kulturvisionen

112

Die Beschäftigung mit, die Wertschätzung und Förderung von „Kultur“ – bei aller Vieldeutigkeit des Begriffes und im Bewusstsein unterschiedlichster Zugänge zu „Kultur“ – haben in der Steiermark und in der steirischen Politik eine lange Tradition. Die bestimmenden politischen Kräfte des Landes bekennen sich auch zu einer grundsätzlichen Fortsetzung. „Kultur“ und Kulturpolitik sind freilich untrennbar eingebettet in die gesellschaftlichen, politischen, wirtschaftlichen Entwicklungen, was gerade aktuell auch besonders spürbar wird.

In politicum 112 finden sich spannnende Beiträge von KulturpolitikerInnen, KünstlerInnen der Zivilgesellschaft, mit unterschiedlichsten Visionen, Vorschlägen, Kritik, dem Ausdruck von Befürchtungen, aber auch Optimismus. Wie in politicum seit Jahren üblich, haben wir auch junge Steirerinnen und Steirer unterschiedlichster fachlicher Herkunft eingeladen, – ohne selbst Experte-/in zu sein – Statements zum Tema des Heftes abzugeben.

(Auszug aus dem Editorial des politicum 112; Autor: Klaus Poier)

 

Lesen Sie jetzt online:

pdf2

Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0