Menü+

nr. 110: Erziehung

Deckblatt_110.indd

Laut Wikipedia bedeutet Erziehung, „jemandes Geist und Charakter zu bilden und seine Entwicklung zu fördern“. Erziehung in diesem Sinne bedeutet damit, einen starken Eingriff in das Innerste einer Person vorzunehmen, der diese letztlich fundamental prägen bzw. auch verändern kann.

In den vergangenen Jahrzehnten war es eher still um das Thema Erziehung. Ein gesellschaftlicher Konsens angesichts der Konflikte um autoritäre und antiautoritäre Erziehungsstile, um Erziehungsinhalte und –werte, um die geeigneten Orte, Stätten, Institutionen der Erziehung (einschließlich der zugehörigen Personen) war nicht zu erzielen, aber auch allein der Diskurs wurde zumeist nicht geführt.

 

Politicum 110 bietet ein facettenreiches Mosaik zu einem wichtigen Thema, das zu Recht wieder verstärkt aufgegriffen und diskutiert wird. Wir hoffen auf breites Interesse und entsprechendes Lesevergnügen.

(Auszug aus dem Editorial)

Lesen Sie jetzt online:

pdf2

 

 

Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0